firstSpot media GmbH

Lichtstarke Werbung mit Durchblick

firstSpot G-Serie Schaufenster-Bildschirme

Schaufenster sind per Definition dazu gemacht Produkte und Unternehmen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Unsere lichtstarken und halbtransparenten Paneele der G-Serie schaffen hier den Spagat zwischen intensiver Beeindruckung der Passanten und minimaler Lichteinbuße des Sonnenlichts für die Geschäftsräumlichkeiten.

Spezielle Anforderungen an Schaufenster-Bildschime

1.) Hohe Helligkeit muss gegeben sein um gegen direktes Sonnenlicht bestehen zu können

Alle unsere G-Serie Modell haben daher eine Helligkeit von mind. 6.000 nits / m2.

2.) Hohe Auflösung bei gleichzeitig minimalem Verlust von Sonneneinstrahlung in den Geschäftsraum

Die G-Serie Paneele können wir derzeit mit Bildpunktabständen von 3,7 bis 10 mm anbieten. Wichtig ist beim Einsatz von Bildchirmen in Schaufenstern die Helligkeit die der Bildschirm abgeben kann. So nutzt der höchstauflösende Bildschirm in einem Schaufenster nichts wenn er den Kampf gegen die direkte Sonneinstrahlung verliert und nur blasse bis nicht wahrnehmbare Bilder darstellen kann.

3.) Sehr gute Widerstandsfähigkeit gegen Hitze

Speziell hinter den Glasflächen von Schaufenstern entstehen bei direkter Sonneinstrahlung sehr hohe Temperaturen – im Hochsommer auch gerne mal >45 Grad Celcius. Alle unsere Schaufenstersysteme sind darauf hin entwickelt mit diesen hohen Temperaturen umgehen zu können und so konstruiert die angestaute Wärme schnell abgeben zu können.

4.) Servisierbarkeit von vorne und hinten

Da man im Regelfall Schaufenster-Bildschirme nicht von vorne warten und servisieren kann, ist es hier wichtig das gesamte System von hinten handeln und bedienen zu können.

 

firstSpot Standard-Indoor Systeme für Schaufenster

Ist ein Schaufenster aufgrund seiner Umgebung (Himmelsrichtung und Schatten von Nachbargebäuden) nicht der direkte Sonneneinstrahlung ausgesetzt, kann hier auch über den Einsatz von Indoor-Paneelen nachgedacht werden. Wichtig hierbei ist auch die Hitzeentwicklung hinter dem Schaufenster im Auge zu haben und Material zu verwenden welches auch Temperaturen jenseits von 40 Grad plus standhalten kann.